Rss Feed
     
Home
Neustädter Schützenfest ein großer Erfolg Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. Juni 2018 um 15:59 Uhr

Unterstützung von den Jüngsten

Die Wölper Löwen haben das Neustädter Schützenfest 2018 erfolgreich gemeistert. Mit einer hervorragenden Stimmung unter den Membern und einer konzentrierten Leistung über alle drei Tage hinweg, verging das auftrittsintensivste Wochenende des Jahres erneut wie im Flug.
 
Und auch das erst vor kurzem wieder ins Leben gerufene Juniorcorps war daran beteiligt!
 
Bereits am Freitagabend hieß es für die Löwen antreten, um das Schützenfest traditionell mit einer Tour über die umliegenden Dörfer einzuläuten. Rund fünf Stunden nahm man sich Zeit bei vielen Mitgliedern vorzuspielen und sich auf das ein oder andere Getränk einladen zu lassen. Pünktlich zum ersten Highlight, dem Zapfenstreich an der alten Wache, war man dann wieder in Neustadt.
 
Allerdings ruhten die Instrumente nur kurz, denn für Neustadt üblich, hieß es am Samstagmorgen um 4 Uhr Startschuss zum Wecken. Bei mehr als 30 Stationen galt es Mitglieder, Ehemalige und Freunde der Wölper Löwen musikalisch zum Schützenfest einzuladen. Ein Ritus, der allen Beteiligten, ob der hohen Anzahl, stets eine Menge abverlangt. Denn, wie Corpsdirektor Robin Clausing weiß, "steht zwar der Spaß im Vordergrund, allerdings stellt dieses Wochenende auch immer eine der wichtigsten Einnahmequellen dar. Umso erfreulicher, dass die Member an beiden Tagen selbst zu dieser Tageszeit tolle Leistungen ablieferten."
 
Nach einer ausgedehnten Frühstückspause folgte dann der große Ausmarsch und hier waren die Löwen nicht alleine. Unterstützung erhielt man aus den Reihen des erst kürzlich wiedergegründeten Juniorcorps. "Für unsere Minis war das ein unvergessliches Erlebnis. So kurz nach der Neugründung bereits den ersten Auftritt mit dem großen Corps zu absolvieren", berichtet Spartenleiterin Sarah Hahnel stolz, "die Aufregung war zu Beginn natürlich riesig, aber alle haben einen wunderbaren Job gemacht." Auch für die Senioren war es schön zu sehen, dass nach einigen Jahren ohne Unterbau wieder etwas im Enstehen ist.
 
Der Rest des Wochenendes ist schnell erzählt. Es folgten der Sonntag mit einer etwas verkürzten Ausmarschroute sowie mehrere Platzkonzerte an beiden Tagen. Den Abschluss bildete einmal mehr das Konzert am Feuerwehrgerätehaus im Kreise vieler Freunde und Familienangehörigen. Festzuhalten bleibt, dass insbesondere die neuen Beiprogrammsstücke "Don't be so shy" und "Hulapalu" beim Publikum mehr als gut ankamen und dass ohne die zahlreichen Unterstützer und Spender das Schützenfest nicht annähernd so erfolgreich gewesen wäre!
 
Wer durch das Wochenende auf das Juniorcorps aufmerksam geworden ist, der ist herzlich eingeladen zu den Trainingstagen der Brass und Percussion (dienstags, 18 - 19 Uhr) oder der Colorguard (mittwochs, 17:15 - 18:30 Uhr) in der Sporthalle der KGS Neustadt vorbeizuschauen. Fragen werden gerne von Sarah Hahnel telefonisch 0172-4365667 oder per Email über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. beantwortet.
 

Get in touch..!

 
 

Dynasty USA Innovative Percussion Music & Marching Center